Badminton

Ist das nicht dasselbe wie Federball?“ Mit dem gemütlichen Federballspiel hat Badminton, das zu den schnellsten Sportarten zählt, nur wenig gemeinsam. Im Gegensatz zu dem beliebten Urlaubssport, bei dem es zum Ziel ist, möglichst viele Ballwechsel zu erreichen wird Badminton nur in der Halle gespielt. Hier kommt es auf Schnelligkeit, Reaktionsvermögen und eine gute Koordinationsfähigkeit an. Das Ziel bei der Sportart Badminton ist es, den Ball so über das Netz in die gegnerische Feldhälfte zu schlagen, dass der Gegner ihn nicht regelgerecht zurückschlagen kann.

Mit 5 Feldern, darunter 2 Einzelfeldern, findet sich ausreichend Platz zum spielen.

Die Badminton-Abteilung des SV Aschau bietet für jede Spielstärke und jedes Alter die passende Gruppe. Angefangen von Kindern über Jugendliche bis hin zu Freizeitspielern jeden Alters treffen sich hier Badminton-Fans einmal pro Woche zum Training.

Interessenten sind gerne willkommen!


 

Badminton
20.07.17 11:24

Badminton Grillfest 2017

weiterlesen ...

Auch dieses Jahr war unser Grillfest zusammen mit der Abteilung Badminton aus Waldkraiburg wieder ein voller Erfolg!

Die über 30 Teilnehmer wurden wieder mit Getränken, Fleisch, Würstl und den traditionellen Steckerfischen versorgt. Sebastian zeigte hier wieder eine heiße Vorstellung am Grill!

Zudem konnte man sich am Buffet mit mitgebrachten Salaten und Nachspeisen versorgen! 

Bis in die Abendstunden hinein wurde der Saisonabschluss vor der Sommerpause feucht fröhlich gefeiert. Am gemütlichen Lagerfeuer klang das Grillfest dann nach Mitternacht langsam aus!

 

 

Grillfest 2017 Badminton

Badminton
27.06.17 11:31

Saisonabschluss Hobbyliga 2016/2017

weiterlesen ...

Unsere Hobbyligamannschaft, zusammengestellt aus Spielerinnen und Spielern des SV Aschau sowie des VfL Waldkraiburg, konnte auch diese Saison 2016/2017 wieder ein erfolgreiches abschneiden feiern!

Zum ersten mal wurde, aufgrund des ausfalls der Mannschaft aus Mühldorf, die Saison mit Vorrunde und Rückrunde ausgespielt.

Bei insgesamt 8 Partien war nahezu jeden Monat ein Hobbyligaspiel an der Reihe.

Nach der Vorrunde hatten wir zwar nur einen Sieg aufzuweisen, allerdings auch nur eine Niederlage und einen guten Mittelfeldplatz. Zur Rückrunde haben wir dann nochmal etwas gas gegeben und mit 3 Siegen und einem Unentschieden noch eine souveränen zweiten Platz erreicht. Die Meisterschaft sicherte sich die LG Mettenheim mit lediglich 2 abgegebenen Punkten.

Mit insgesamt 11 eingesetzten Spielern haben wir die meisten Spielerinnen und Spieler über die Saison hinweg aufgestellt. Zudem konnten wir mit Hannah John die jüngste Spielerin stellen.

In der Spieler-Statistik konnte Gabriel Pinkowsky die zweitbeste Spieler-Bilanz vorweisen mit einer Einzel-Statistik von 7:0 Siegen!

 

Insgesamt war es eine Spielerisch hervorragende Saison (vor allem von unseren Neulingen im Team, vorweg unseren jungen Spielerinnen und Spielern) aus der wir mit viel Motivation für die kommende Saison heraus gehen!

Endtabelle Hobbyliga Saison 2016/2017